18. Januar 2023

0 comments

Graphic Novels am Wochenende [in Berliner Bibliotheken]

Der Berliner Senat fördert in diesem Winter das "Netzwerk der Wärme," an dem sich einige Standorte der Stadtbibliothek Pankow mit Wochenendöffnungen beteiligen. Auch Graphic Novels sind Teil des Programms.

Lesung: Graphic Novel „Unfollow“

Autor und Zeichner Lukas Jüliger liest aus seineraktuellsten Graphic Novel. „Unfollow“ ist eine Erzählungüber das Anthropozän, Influencer-Kultur und die Mechanismen von Personenkult.

Sonntag, 29. 1. 23, 15:00 Uhr

Janusz-Korczak-Bibliothek Berliner Str. 120-121, 13187 Berlin
Tel. (030) 90295 6965


Workshop: Mit Wörtern und Farben Spielen

Im Workshop von Maria Karamoutsiou haben die Teilnehmenden Gelegenheit, mit Methoden des kreativen Schreibens, kurze Texte und Gedichte zu produzieren. Am Ende wird der Prozess mit einer gemeinsamen Malaktion reflektiert.

Dieser Workshop richtet sich in erster Linie an FLINTA* (und) queere Menschen. Ebenso willkommen sind Menschen, die nicht diesen Gruppen angehören, mit der Bitte, den kreativen Raum respektvoll zu nutzen.

Sonntag, 29.1. 23, 15:00 Uhr

Heinrich-Böll-Bibliothek Greifswalder Str. 87. 10409 Berlin
Tel. (030) 90295 3979


Lesung: Graphic Novel "Beta...civilisations volume II“

Welche Bilder und Vorstellungen haben wir Menschen uns von unserer eigenen Zivilisation gemacht? Jens Harder liest aus seinem gefeierten Graphic Novel über die Entwicklung der Menschheit von der Steinzeit bis heute, gibt Einblick in den Entstehungsprozess seiner Bildergeschichte der Menschheit, und berichtet von der Projekt-Recherche und aus der Comic-Werkstatt.

Sonntag, 19. 2. 23, 15:00 Uhr

Heinrich-Böll-Bibliothek Greifswalder Str. 87. 10409 Berlin
Tel. (030) 90295 3979


Lesung: Graphic Novel „Der Duft der Kiefern“

In Der Duft der Kiefern taucht Bianca Schaalburg in ihre Kindheit ein und stößt dabei auf Verdrängung und Lügen. Was hat ihr Großvater Heinrich, angeblich als Buchhalter bei der Wehrmacht in Riga stationiert, von den Gräueltaten der Nazis gewusst? War er vielleicht selbst beteiligt? Wir folgen ihrer detektivischen Spurensuche durch die Nazizeit, die Nachkriegsjahre bis zu den Stasi- Akten des Kalten Krieges und ins Jahr 1968, wo sich alles ändern sollte ...

Die Lesung ist für Teilnehmende ab 14 Jahren geeignet.

Sonntag, 26. 2. 23, 15:00 Uhr

Heinrich-Böll-Bibliothek Greifswalder Str. 87. 10409 Berlin
Tel. (030) 90295 3979


Comic- Workshop: Zoom und Tinte

Das Comic-Duo Susanne Buddenberg und Thomas Henseler zeigt in 2 Stunden, wie sie Comics machen.

Von einer Drehbuchseite, über Scribbles, Vor-und Reinzeichnungen. Sie stellen ihre Bücher vor, lesen Auszüge aus ihren Comics, zeigen ihre jeweiligen Lieblingsseiten, zeichnen am Active Panel und laden das Publikum zu einem Mini-Workshop ein, selbst zeichnerisch aktiv zu werden:

Wie stelle ich
Mimik und Gestik einer Figur dar, wie kann ich mit Schriften und Symbolen arbeiten.

Thomas Henseler und Susanne Buddenberg haben bereits sechs zeitgeschichtliche Comics zur Teilungsgeschichte Berlins veröffentlicht:
Grenzfall, Berlin-Geteilte Stadt, Tunnel 57, DDR-Geschichte zum Einkleben, Meine freie deutsche Jugend, und ganz neu, Das Haus, das in einem anderen Haus stand. Sie sind zudem Akteure der politischen und kulturellen Bildung.

Samstag, 11. Februar 2023, 11:00-13:00 Uhr
Janusz-Korczak-Bibliothek, Berliner Straße 120/121, 13187 Berlin


Das könnte dich auch interessieren

Du willst mehr erfahren?