Icons & Piktogramme

Bild klicken zum Vergrössern

Icons & Piktogramme anfragen

Wir sind Minimalisten, wenn es darauf ankommt mit Icons und Piktogrammen die Dinge ganz einfach auf den Punkt zu bringen.

Icons & Piktogramme Nutzen

Icons und Piktogramme reduzieren ein Bild auf das Wesentliche. Oft geht es darum, einen Gegenstand oder ein Thema unmittelbar und intuitiv verstehbar zu machen. Das Icon/Piktogramm muss oft sogar länderübergreifend funktionieren

Denken Sie zum Beispiel an die Icons die sie an Flughäfen weltweit finden. Diese helfen ohne Worte, sich in einer fremden Umgebung möglichst sicher zurecht zu finden. Icons und Piktogramme sind damit fast so etwas wie eine eigene Sprache

Und Illustratoren sind Übersetzer, die nicht nur grafische und zeichnerische Kenntnisse brauchen, sondern auch einen länder- und kulturübergreifenden Blick brauchen, insofern als sie sicher stellen, dass die Zeichen von jeder und jedem sofort verstanden werden, ganz unabhängig vom kulturellen Hintergrund. 


Wenn Icons & Piktogramme eine eigene Sprache sind, sind Illustratoren schöpferische Übersetzer.


Icons und Piktogramme kennen wir aus unserem digitalen Umfeld, als Symbole von Programmen, Anwendungen, Apps etc. Auch im technischen Bereich werden Icons genutzt, im Strassenverkehr, auf öffentlichen Plätzen, auf Hinweisschildern jeder Art. 

Icons und Piktogramme bestehen oft aus einem einzelnen Element, sie können aber auch aus mehreren Elementen bestehen. Und Sie können auch durchaus die Brücke schlagen zwischen Icon bzw. Piktogramm und Illustration. Es geht dann nicht mehr alleine nur um ein klares Verständnis, sondern gleichfalls um Stil und eine gewisse Wirkung, die mit der Gestaltung erzielt werden soll. 


Es geht darum verstanden zu werden, oft aber dabei auch um eine emotionale Wirkung.


In der Illustration ist der Icon bzw. Piktogramm-Stil deshalb eine eigene Gattung mit Illustratoren, die sich hier besonders auszeichnen, und diesen ikonischen Stil meisterhaft beherrschen. Diese Design-Icons finden Verwendung in Animationsfilmen bzw. Erklärvideos, in Infografiken oder auf Wimmelbildern.

Icons - zwischen Kunst und Kommerz

Icons und Piktogramme findet man zuweilen auch in der Kunst. Das Icon der Rolling Stones, die herausgestreckte Zunge, ist weltweit bekannt. Ikonischer kann eine Darstellung die Gesellschaft und Kultur wohl kaum durchdringen.

Und auch andere Darstellungen gehen in diese Richtung, wie zum Beispiel die ikonischen Bilder von Keith Haring oder auch die Bilder von Andy Warhol. Seine Marilyn Monroe hat ikonischen Charakter und wurde stilistisch zahllos aufgegriffen und interpretiert.

Eine moderne Form von Icons und Piktogrammen finden wir ausserdem im Bereich des Graffiti und Streetart. Einige der Künstler haben im Alleingang ikonografische Werke geschaffen und mit diesen "einfachen" Zeichen Weltruhm erlangt. 


Künstler wie Warhol haben sich mit ihren "Icons" im kollektiven Gedächtnis der Welt verewigt.


So zum Beispiel der Künstler Obey, mit bürgerlichem Namen Shepard Fairey, dessen „Streetart-Gesicht“ es zu weltweiter Bekanntheit gebracht hat. Sein Icon ziert heute tausendfach T-Shirts und Pullover.

Wer dieses Gesicht nicht kennt wird aber sicher ein anderes Werk von ihm kennen, das in Blau und Rot gehaltene Porträt von Obama, unterschrieben mit dem Ausdruck HOPE oder auch CHANGE. 

Aus der Bekanntheit seines Icons hat er eine Marke geschaffen und bewiesen, dass es auch anders herum funktioniert: Die Marke kann als erstes da sein, noch bevor es auch nur ein einziges Produkt gibt, das sich verkaufen lässt. 

Wenn Sie einen Illustrator suchen, der Ihnen hilft Icons und Piktogramme zu gestalten, sind Sie hier genau richtig. Zahlreiche Illustratoren und die unterschiedlichsten Stile finden Sie hier auf unserer Seite.

Wie wäre es, wenn das Entwerfen Ihrer Icons erfolgreich, bezahlbar und ganz einfach wäre?

Ihre Nachricht an uns: