26. März 2020

Graphic Recording: Vision Europa 2049

Case Study

Anja Riese

Wie läuft ein Graphic Recording ab. Was passiert vor Ort. Wie hilft Ihnen die Visualisierung? Hier will ich Ihnen einen lebendigen Eindruck meiner Arbeit vermitteln.

Art der Veranstaltung:

Die hier vorgestellte politische Veranstaltung der „Europäischen Bewegung Deutschland“ fand im November 2019 im Europäischen Haus in Berlin statt. Dort habe ich vor Ort live ein digitales Graphic Recording erstellt. Jugendverbände haben eine Vision für „Europa 2049“ formuliert und ausgewählte Sprecher*innen (Politiker*innen) dazu befragt, bzw. Ihnen ihre Visionen vorgestellt.

Art des Graphic Recordings:

Digital und live während der Veranstaltung mit dem iPad Pro und dem Apple Pencil

Die Europäische Bewegung Deutschland ist das größte Netzwerk für Europapolitik mit 250 Mitgliedsorganisationen.

Die Themenbereiche der Visionen:

1. Wirtschaft, Finanzen, Sozialpolitik, Migration

2. Umwelt, Nachhaltigkeit, Mobilität, Aussenbeziehungen

3. Bildung, Jugend, Demokratie

Die Visionen der einzelnen Themenbereiche wurden den Vertretern aus der Politik vorgestellt und anschließend diskutiert.

Nutzung der Fotos mit freundlicher Erlaubnis von © EBD/K. Neuhauser

Dauer, Vorgehen und Aufbau:

Die Veranstaltung ging über 2 Stunden. In dieser Zeit habe ich live mitgezeichnet, Notizen erstellt & visualisiert. Die Besucher*innen und Teilnehmer*innen konnten während der Veranstaltung meinem Graphic Recording bei der Entstehung zusehen. Das Recording wurde vom Projektor übertragen und war an der Wand direkt hinter den Sprecher*innen zu sehen.

Was war deine größte Herausforderung?

Die Diskussionen waren intensiv und haben die Themenbereiche von vielen Perspektiven in einer sehr kurzen Zeit (2 Stunden) beleuchtet. Meine Herausforderung war es, die wesentlichen Hauptaussagen herauszufiltern, mitzuschneiden und in einem ansprechenden, übersichtlichen und gut nachvollziehbarem Graphic Recording zusammenzubringen.

Nutzung der Fotos mit freundlicher Erlaubnis von © EBD/K. Neuhauser

Was sind die Vorteile eines digitalen Graphic Recordings?

Die Inhalte konnte ich im Anschluss an die Veranstaltung noch ergänzen, vertiefen und in einem schlüssigen Layout anordnen. Die Kundin hatte (aufgrund des digitalen Mediums) die Möglichkeit Feedback zum Recording zu geben und kleine Änderungswünsche zu äußern, die in die Fertigstellung mit eingeflossen sind.

Wie war das Feedback?

Das Graphic Recording ist so gut angekommen, dass sie mich anschließend beauftragten aus einzelnen Elementen des Bildes eine Neujahrskarte für Frau Linn Selle zu gestalten.

Wie hast Du dich vorbereitet auf die Veranstaltung?

Die Herangehensweise war sehr konkret. Es gab nicht mehr viel Zeit bis zum Veranstaltungstermin. Die Kundin hat mir Kurzfassungen der Visionen zugeschickt, so dass ich mich vorab schon in die Themen einlesen und mir passende Bildvokabeln überlegen konnte. Da mir die Visionen schon vertraut waren, konnte ich mich während der Veranstaltung ganz auf die Diskussionen und die wichtigen Hauptaussagen konzentrieren.

Nutzung der Fotos mit freundlicher Erlaubnis von © EBD/K. Neuhauser

Die gestalterischen Mittel hatte ich schon in der Vorbereitungsphase festgeklopft, um mich während der Veranstaltung ganz auf die Inhalte konzentrieren zu können. Die Farbwahl liegt den Corporate Farben der EBD zugrunde. Auch der Header ist schon vor der eigentlichen Veranstaltung entstanden. So mache ich es oft bei digitalen Graphic Recordings um mich auf das Event einzustimmen und schon einen groben Rahmen zu haben. Die Outlines der Figuren im EBD Blau, Hintergründe in Hell-Blau (für die den strukturellen Aufbau). Gelbe Banner für die Bereiche der Visionen. Im Hintergrund die abwechselnden Farbblöcke, weiß, hellblau und weiß, damit die Visions-Themen-Blöcke klar gegliedert (voneinander getrennt) sind. Typografisch ist alles dabei, von Bold bis Regular oder im 3D Look.

Für welche Zwecke hat die Kundin das Graphic Recording beauftragt?

Die Kundin hat das Graphic Recording in Auftrag gegeben um die Inhalte und Hauptaussagen der Diskussionen während der Veranstaltung für die Teilnehmer*innen und Besucher*innen visuell festzuhalten. Darüber hinaus wollte die Kundin das Graphic Recording im Anschluss an die Veranstaltung für die Kommunikation nach Innen und nach Außen für die Berichterstattung verwenden. Zum Teilen in diversen Social Media Kanälen und auf verschiedenen Websites. Ziel war es eine Reichweite für die Veranstaltung und das Thema zu bekommen und die Öffentlichkeit auf die Themen und Visionen aufmerksam zu machen.

Nutzung der Fotos mit freundlicher Erlaubnis von © EBD/K. Neuhauser

Wie hat Dir die Veranstaltung gefallen? Was hast Du für Dich mitgenommen?

Das Feedback war sehr positiv. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht die Veranstaltung als Graphic Recorderin zu begleiten. Die Stimmung war super. Die Teilnehmer*innen waren alle sehr engagiert und die Energie und die Motivation etwas zu bewegen war sehr groß. Ich habe viel gelernt und wäre jederzeit wieder dabei.

Welcher Kundentyp könnte von einer ähnlichen Arbeit auch profitieren?

Im Grunde jeder Kundentyp. Überall dort, wo komplexe Inhalte vermittelt werden sollen. Diese Art des Graphic Recordings ist überall gut einsetzbar. Die Inhalte werden leicht verständlich und gut lesbar für ein großes Publikum in einem Bild zusammengefasst.

Nutzung der Fotos mit freundlicher Erlaubnis von © EBD/K. Neuhauser


Das könnte sie auch interessieren

People & Porträt

Icons & Piktogramme

Mehr über uns erfahren