Ulrike Jensen, Illustratorin




Kontaktdaten

Wenn Sie nicht sicher sind welcher Illustrator der passende für Ihr Projekt ist, schreiben Sie mir. Ich helfe Ihnen die richtige Wahl zu treffen. Die Portfolios zeigen immer nur eine kleine Auswahl, mit einer kurzen Mail kommen Sie deshalb möglicherweise schneller ans Ziel. E-Mail: jonas.kramer@avivstudios.com / Sie können auch anrufen, per Mail sehe ich es aber oft schneller.


Kontaktdaten

Bitte sagen Sie mir bei Ihrer Erst-Anfrage wie sie mich gefunden haben, um eine Korrektur GRATIS zu erhalten.

Ich würde gerne wissen, wie Sie mich gefunden haben. Wenn Sie sich auf diese Webseite (illustrator-berlin.com) beziehen, erhalten Sie als Dankeschön im Angebot eine Extra-Korrekturstufe Ihres Entwurfs GRATIS dazu. Und so erreichen Sie mich...

E-Mail: post@ulrikejensen.de
Telefon: +49 (0)176 - 800 566 90

Kurzinfo

Ob Linie oder Fläche, reduziert oder wimmelig - mein Stil ist ein Mix aus Illustration und Lettering. Leicht und fröhlich, visuell schnell erfassbar. Besonders gern illustriere ich Stadtpläne, Land- und Inselkarten. Dabei arbeite ich digital für Editorial, für Faltplan Formate oder manuell großformatig an Schaufenstern. Das manuelle Illustrieren realisiere ich für Events oder Aktionen und bietet eine wunderbare Abwechslung zum digitalen Gestalten.

Diese Seite teilen


10 persönliche Fragen an die Illustratorin Ulrike Jensen

Wann wusstest du, dass du Illustratorin sein willst? Wie kam es dazu?

Es hat sich entwickelt… An der FH-Potsdam war das Fachgebiet Illustration eher ein Nebenfach, so habe ich es immer wieder belegt. Gegen Ende des Studiums hatte ich richtig gute Buchprojekte. So war klar, ich mach mich selbstständig, ging sofort, mit Hilfe eines Coaching Programms der FH Potsdam / FB Design, in KSK und VG Bildkunst.
Als Kind habe ich viel gezeichnet, bin ohne Fernseher und Werbung aufgewachsen. Später in Schule und Lehre habe ich oft lustige Dinge des Alltags aufgesogen und komisch gezeichnet, das hat Schüler und Azubis amüsiert, die Lehrenden eher nicht.

Welche eine Sache hättest du gerne schon beim Start in den Beruf als Illustratorin gewusst?

So wichtige Dinge wie… Alles um Nutzungsrechte, Preise gestalten, Kunden finden, Suchmaschinenoptimierung für die eigene Website. Es gab zwar an der FH Potsdam für Kommunikationsdesign einige gute Berufsvorbereitungen, aber nicht zugeschnitten auf Illustration. Seit der Pandemie investiere ich viel Zeit in Humankapital: Lese Fachbücher (zB. »So finden Sie Ihren Weg als Illustrator«) verfolge Webinare (zB. Design macht Business oder Vorträge der IO), höre Podcasts (zB. von Martina Flor).

Was wärst du, wenn du nicht Illustratorin wärst?

Wahrscheinlich wär ich irgendwo im Bereich Kommunikationsdesign tätig… Layout, Schrift, Feintypografie.

Gibt es eine Illustration von dir, die die Welt verändert hat?

Eine Illustration über die Tänzerin Gret Palucca: für das Instagram Projekt »100 Frauen« initiiert von Sabine Kranz, gestaltete ich das Portrait. Dafür habe ich in Dresden recherchiert, alte Fotos gesucht und Zitate von Palucca. Meine Patentante war Jahrzehnte als persönliche Begleiterin für sie tätig und unterstützte mich dabei. Als ich ihr ein Jahr später das Buch »100 Frauen und 100 Jahre Frauenwahlrecht« (Jacoby & Stuart), welches aus dem Instagram Projekt hervorging, mit der Doppelseite zeigte, weinte sie Freudentränen. Sie war sehr gerührt, die Portrait Illustration im Buch zu sehen.

Nach Astronautinnen haben Illustratorinnen den einsamsten Beruf. Wie gehst du damit um?

Ich suche mir Austausch mit Kolleginnen.

Wer hat dir die Illustration oder den Beruf Illustratorin betreffend besonders viel beigebracht?

Das allermeiste ist durchs eigene Tun, durchs Machen gekommen: Programme, Techniken, Gestaltungsrichtlinien, Konzeption, Kreation, Hand Lettering. Oft führen einfach neue Projekte in eine bestimmte neue andere Richtung, die man dann weiter verfolgt. Ich probiere einfach. Wenn ich etwas nicht weiß, frage ich nach bei Kolleg*Innen. Auch im Studium habe ich das meiste von meinen Mitstudent*Innen während gemeinsamer Projekte gelernt. Und Klasse sind auch Besuche von Konferenzen, wo Kreative über ihre Arbeitsweise berichten (zB. Typo Berlin, Berlin Letters).

Gibt es Illustratoren oder Illustratorinnen, die für dich ein Vorbild sind? Wenn ja, warum gerade diese?

Manfred Bofinger, mit seinem coolen Strich und der schönen Handschrift. Jim Avignon mit seinen unschlagbaren Bildideen in Verbindung mit selbst gemachter Typografie sowie seine geniale Kunst die eigenen Illustrationen in 3-D Objekte zu verwandeln, die Klingen oder piepen. Und Chris Campe von allthingsletters mit ihren inhaltsstarken und raffinierten Lettering Projekten.

Würdest du auch noch als Illustratorin arbeiten, wenn du eine Million auf dem Konto hättest?

Absolut! Dann wäre Zeit für eigene Projekte und ich könnte Zeit ins Probieren von Produkten und Materialien stecken. Ich würde ausschließlich Maps illustrieren, sie sind oft Zeitintensiv.

Warum ist Berlin eine großartige Stadt für Illustratorinnen?

Man sagt an jeder Ecke arbeitet ein Grafiker oder Illustrator… Berlin ist verrückt, die Stadt zieht Kreative an. Man kann sich einerseits gut zurückziehen und auf der anderen Seite gibts unendlich viel Inspiration jeder Couleur.

Welche Bildmotive in Berlin reizen dich als Illustratorin am meisten?

Heute ist es das Urbane, die Dichte, die Verschachtelung, ikonische Architektur und die Vielfalt der Menschen. Mit einigen Berliner Kiezen habe ich mich schon intensiv zeichnerisch auseinandergesetzt für Kiez- und Stadtteilkarten. Nach dem Studium hat mich die Verbindung Alphabet - (Berliner) Begrifflichkeiten - Buchstabenbilder interessiert. Daraus ist das illustrierte Berlin-ABC entstanden: A wie Alex. B wie Bär, C wie Currywurst… bis Z wie Zoologischer Garten.


Weitere Illustratoren
Laura Münker, Illustratorin
Gurli Bachmann, Illustratorin
Karolina Zolubak, Illustratorin
Ann-Kathrin Damm, Illustratorin
Katrin Acklin, Illustratorin
Ulli Keil, Illustratorin
Stefan Fichtel, Illustrator
Mina Braun, Illustratorin
Anja Riese, Illustratorin
Anja Vogel-Jaich, Illustratorin
Kristin Tessen, Illustratorin
Dominika Kowalska, Illustratorin
Adrian vom Baur, Illustrator
Thomas Gronle, Illustrator
Carina Crenshaw, Illustratorin
Miriam Barton, Illustratorin
Piers Goffart, Illustrator
Jan Pieper, Illustrator
Folko Streese, Illustrator
Jonas Kramer, Illustrator

Mehr über uns erfahren?